• ✂ Eigene Schneiderei    • ✉ Portofrei in Deutschland    • 🕐 Schnelle Lieferung    • ✎ Sonderanfertigungen

Wikinger Mantel Lurteun

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

Regulärer Preis: 36,90 € 

Sonderpreis: 23,90 € 

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Portofrei in Deutschland!
Bis zu einem Gesamteinkaufswert von 20€ fällt ein Mindermengenzuschlag von 3€ an

sofort lieferbar

SKU: sku-bh-0070
Marke: Hemad®
Wadenlanges mittelalterliches Gilet aus fester Baumwolle mit Kontrast-Borte

  • Beschreibung
  • Größentabelle
  • Stoffbeschreibung
  • Herstellung
  • Bewertungen
Wichtigste Merkmale – daʒ sint diu houbetdinc
  • 100% Baumwolle
  • robuste Stoffqualität mit Leinenstruktur
  • wadenlanges & ärmelloses Obergewand
  • mit V-förmigen Halsausschnitt & strukturierten Schulterabschlüssen
  • frontal offen
  • zweifarbiges Wams mit abgesetzten Borten
  • ohne Taschen, Knöpfe, Reißverschlüsse
  • Farben: Beige mit weißer Borte; Braun, Grün oder Dunkelrot mit hellroter Borte; Braun und Grün mit schwarzer Borte
  • in Einheitsgröße
  • hervorragend als Gewandung für Mittelalter-Events & Fasching
  • Gürtel & Schnur nicht im Lieferumfang enthalten
Material – gewantwolle unde stouf

Dieser mittelalterlich anmutende Prunkmantel wurde aus reiner Baumwolle gefertigt. Zum einen mutet dieser natürliche Stoff als geschichtlich authentisch an, und zum anderen garantiert das naturbelassene Textil Nachhaltigkeit und Langlebigkeit des Kleidungsstücks. Die Baumwolle hat eine robuste Stoffqualität und wurde mit Leinenstruktur gewebt.

Beschreibung – daʒ mære vom gewant

Unser vorne durchgehend offener Mantel „Lurteun“ ist ein dekoratives und repräsentatives farbenprächtiges Obergewand mit strukturierten Schulterabschlüssen. Der wamsartige Umhang besticht durch eine verschiedenfarbige Bordüre, die auf der Vorderseite ein Strukturmuster bildet. Insgesamt sind farbenfrohe Details kennzeichnend für die mittelalterliche Bekleidung. Denn ab dem Hochmittelalter waren bunte, auffallende Farben besonders beliebt. Schließlich wurden Farben sogar so populär, dass es sich etablierte, Kleidung aus zwei verschiedenfarbigen Stoffen in der Mitte geteilt (sog. 'mi-parti' - Stil) zu tragen. Besonders wurden in der höfischen Tracht des Adels die Oberkleider seit dem 13. Jahrhundert immer farbenprächtiger gestaltet. Die Kleidung der ärmeren, bäuerlichen Bevölkerungsschichten hingegen zeichnete sich durch dunklere, gedeckte Farben aus.

Geschichtliches – histôrje von diu verganclich zîten

Umhänge und Mäntel zählen zu den ältesten Kleidungsstücken der menschlichen Kulturgeschichte. Das früheste erhaltene archäologische Textilrelikt eines Mantels ist bereits 5000 Jahre alt und gehörte zum Fund der Gletschermumie Ötzi. Doch nicht nur in der Steinzeit, auch in darauffolgenden Epochen war der Mantel fester Bestandteil der Kleidung. So auch im Mittelalter, wo er von beiden Geschlechtern als Schutz vor Kälte und Witterung genutzt wurde. Aus dem Kulturkreis der Wikinger zeugen Funde davon, dass deren Mäntel oft mit Fibeln verschlossen wurden. Weitere mittelalterliche Funde aus Finnland weisen nach, dass es auch Ausführungen des Umhangs gab, die mit Bändern oder Schnüren fixiert wurden. Zur Form ist festzuhalten, dass frühmittelalterliche Relikte oft einfache Rechteckmäntel darstellen. Ein weiterer archäologischer Manteltypus, der auch in vielen bildlichen Darstellungen wie Plastik oder Handschriften überliefert wurde, ist der Halbkreismantel.

Anlässe – schœne und wol gekleit zou hôchgezîten

Der reduzierte und bequeme Schnitt von „Lurteun“ ohne störende Taschen, Knöpfe oder Reißverschlüsse machen diese historische Gewandung zum zur perfekten Begleiter für Mittelaltermärkte und andere Veranstaltungen wie LARP-Events, Rollenspiel, Reenactment oder auch Karnevalsfeierlichkeiten.

Material: 100% Baumwolle
Knöpfe: Kokosnussschale
Waschen: Maschinenwäsche 40°C Feinwaschmittel, kann beim ersten Waschen bis zu 10% einlaufen.

Größen in cmUni
Länge118
Weite Gesamtumfang140

Festgewebter Baumwollstoff ca.220 gr/ m. Shyama wird auf halbautomatischen Webstühlen hergestellt aus reiner Baumwolle. Die Stoffe sind nicht chemisch aufgerüstet, laufen beim ersten Waschen noch ein. Sie haben eine leicht unregelmäßige Oberflächenstruktur und erhält dadurch das Aussehen eines Leinenstoffes.
Waschen: Maschinenwäsche bis 60 Grad C

  • Fester Baumwollstoff
  • Fester Baumwollstoff
  • Fester Baumwollstoff
  • Fester Baumwollstoff
  • Fester Baumwollstoff
  • Fester Baumwollstoff
  • Fester Baumwollstoff
  • Fester Baumwollstoff

Unsere Textilien werden in unserer Schneiderei in Kathmandu, Nepal für Sie gefertigt. Auf unserem YouTube Kanal finden Sie Videos rund um die Schneiderei, Herstellung der Gewandungen und über Land und Leute Nepals.


Informationen über unsere Stoffe finden Sie hier: Unsere Stoffe aus Nepal


Unsere Schneiderei und Mitarbeiter werden hier vorgestellt: Unsere Schneiderei in Nepal

Schreiben Sie Ihr eigenes Review

Nur registrierte Benutzer können Bewertungen schreiben. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

AMFPC|Cache Hit(with session initialization)|0.077s