• ✂ Eigene Schneiderei    • ✉ Ab 29,00€ portofrei in Deutschland    • 🕐 Schnelle Lieferung    • ✎ Sonderanfertigungen

Mittelalter Kragen Terdalaschoye

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

14,90 €
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Portofrei in Deutschland ab einem Bestellwert von 29,00€!

sofort lieferbar

SKU: sku-bh-0258d
Marke: Hemad®
Unser Kragen Terdalaschoye kann als Rundkragen oder als Spitzkragen getragen werden.

  • Beschreibung
  • Größentabelle
  • Herstellung
  • Bewertungen

Wichtigste Merkmale – daʒ sint diu houbetdinc

  • 100% reine Baumwolle - feine Stoffqualität
  • historisierender Mittelalterkragen
  • frontal offen, durch Schnürung schließbar
  • spitz zulaufender Kragen
  • der Kragen Terdalaschoye kann als Rundkragen oder als Spitzkragen angelegt werden.
  • ohne Reißverschlüsse oder Knöpfe
  • lange Bänder garantieren flexibel anpassbare, individuelle Passform
  • Farben: Weiß oder Beige
  • ideal als Ergänzung Ihrer mittelalterlichen Gewandung

Material – gewantwolle unde stouf

Dieser vom Mittelalter inspirierte Kragen besteht aus reiner Baumwolle. Die Nutzung von natürlichen Textilien ist nicht nur kennzeichnend für die Ära des Mittelalters, sondern zudem trägt sich der Stoff auch äußerst angenehm. Die Baumwolle wurde mit Leinenstruktur gewebt. Ferner ist die hohe, feine Stoffqualität Garant für die Nachhaltigkeit des Kleidungsstücks.

Beschreibung – mære vom gewant

Unser Mittelalterkragen „Terdalaschoye“ ist rund geschnitten und hat spitz zulaufende Enden. Der runde Halsausschnitt wird mit den angenähten Bändern geschlossen und kann entweder vorne als Rundkragen oder als Spitzkragen angelegt werden. Er ist mit doppeler Stofflage genäht.

Geschichtliches – histôrje von diu verganclich zîten

Die mittelalterliche Kleidung war ursprünglich ohne Kragen ausgestattet, im Mittelalter wurden erstmals an Hals- und Armausschnitten Bündchen angesetzt, wodurch auch erstmals ein Kragen entstand. Die ältesten bekannten Hemdrelikte und Abbildungen verfügten über einen reduzierten Schnitt: Es handelte sich um helle, bodenlange Gewänder aus Leinen mit einfachen Arm- und Halsausschnitt. Erst im Mittelalter wurden an Hals- und Armausschnitten Bündchen angesetzt, wodurch auch erstmals ein Kragen entstand. Der vergrößerte Halsausschnitt bei beiden Geschlechtern, der im späten Mittelalter in Mode kommt, resultiert in einer besonders aufwändigen Gestaltung der Halspartie. Denn nun im 15. Jahrhundert wird das Hemd unter dem Obergewand durch die tiefe Decollage sichtbar.

Anlässe – schœne und wol gekleit zou hôchgezîten

Mit dem Kragen „Terdalaschoye“ sind Sie auf mittelalterlichen Events aller Art bestens gekleidet, da er vielseitig kombinierbar ist. Beispielsweise mit einer unsere Tuniken oder Kleidern bildet er eine Gewandung, mit der Sie auf Mittelaltermärkten, bei LARP, Rollenspiel, Reenactment oder auch zu Karneval angemessen unterwegs sind.

Material: 100% Baumwolle
Waschen: Maschinenwäsche 60°C Feinwaschmittel, läuft bis 5% ein.

Größen in cmUNI
Spitze20
Breite14
Umfang110

Unsere Textilien werden in unserer Schneiderei in Kathmandu, Nepal für Sie gefertigt. Auf unserem YouTube Kanal finden Sie Videos rund um die Schneiderei, Herstellung der Gewandungen und über Land und Leute Nepals.


Informationen über unsere Stoffe finden Sie hier: Unsere Stoffe aus Nepal


Unsere Schneiderei und Mitarbeiter werden hier vorgestellt: Unsere Schneiderei in Nepal

Schreiben Sie Ihr eigenes Review

Nur registrierte Benutzer können Bewertungen schreiben. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich